Das Jahrhundert des Selbst – Der Polizist im Kopf – DJDS 3/4

Episode 3:
In den 1950er Jahren begann eine kleine Gruppe abtrĂŒnniger Psychoanalytiker eine neue Form der Therapie. Sie arbeiteten in kleinen RĂ€umen in New York City und ermutigten ihre Patienten, ihre GefĂŒhle offen auszudrĂŒcken. Es war ein direkter Angriff auf die Theorien der Freudschen Psychoanalytiker, die reich und mĂ€chtig geworden waren, indem sie den Amerikanern beibrachten, wie sie ihre GefĂŒhle kontrollieren sollten.

Manipulation der Massen. Wie alles begann.
Eine Übersetzung der vierteiligen Doku “The Century of the Self” von Adam Curtis aus dem Jahr 2002 ins Deutsche von Chnopfloch.

Zur Dokumentation:
Ich kenne die Originaldoku schon lange und ich fand diese Informationen wichtig fĂŒr meine eigene Erkenntnis. So hab ich beschlossen sie zu ĂŒbersetzen und in Deutsch einzusprechen. Was mich am englischen Original störte, war das Übermass an Sound- und Musikeffekten und die zum Teil leise Stimme. So habe ich mir die Freiheit herausgenommen, Soundeffekte zu entfernen um so den Film zu ‘beruhigen’ um mehr die Information in den Vordergrund zu stellen. Der Text ist derselbe wie im Original und entspricht in einigen Teilen nicht meiner eigenen Ansicht. Aber er zeigt im Wesentlichen, wie Manipulatoren mit fiesen psychologischen Tricks arbeiten.

Video herunterladen (Rechtsklick –  Link/Ziel speichern unter…)

← Vorheriger Beitrag

NĂ€chster Beitrag →

1 Kommentar

  1. ZU DEINEN DOKUKOMENTAR > SO SOLLTE EINE DOKU ABLAUFEN
    MUSIK SOLLTE NICHT STÖREN UND ORIGINALTÖNE SOLLTEN ERHALTEN BLEIBEN – DANKE

Schreibe einen Kommentar zu horst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.