Das Jahrhundert des Selbst – Glücksmaschinen – DJDS 1/4

Episode 1:
In dieser Folge geht es um Sigmund Freuds amerikanischen Neffen Edward Bernays. Bernays ist heute fast völlig unbekannt, aber sein Einfluss auf das 20. Jahrhundert war fast so groß wie der seines Onkels. Denn Bernays war der erste, der Freuds Ideen über den Menschen aufgriff und sie zur Manipulation der Massen einsetzte. Er zeigte amerikanischen Unternehmen zum ersten Mal, wie sie Menschen dazu bringen konnten, Dinge zu wollen, die sie nicht brauchten, indem sie massenproduzierte Waren mit ihren unbewussten Wünschen in Verbindung brachten. Daraus entwickelte sich eine neue politische Idee, wie man die Massen kontrollieren konnte. Indem man die inneren, egoistischen Wünsche der Menschen befriedigte, machte man sie glücklich und damit gefügig. Das war der Beginn des alles verzehrenden Selbst, das heute unsere Welt beherrscht.

Manipulation der Massen. Wie alles begann.
Eine Übersetzung der vierteiligen Doku “The Century of the Self” von Adam Curtis aus dem Jahr 2002 ins Deutsche von Chnopfloch.

Zur Dokumentation:
Ich kenne die Originaldoku schon lange und ich fand diese Informationen wichtig für meine eigene Erkenntnis. So hab ich beschlossen sie zu übersetzen und in Deutsch einzusprechen. Was mich am englischen Original störte, war das Übermass an Sound- und Musikeffekten und die zum Teil leise Stimme. So habe ich mir die Freiheit herausgenommen, Soundeffekte zu entfernen um so den Film zu ‘beruhigen’ um mehr die Information in den Vordergrund zu stellen. Das Videomaterial ist unverändert. Der Text ist derselbe wie im Original und entspricht in einigen Teilen nicht meiner eigenen Ansicht. Aber er zeigt im Wesentlichen, wie Manipulatoren mit fiesen psychologischen Tricks arbeiten.

Video herunterladen (Rechtsklick –  Link/Ziel speichern unter…)

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Danke für deine umfangreichen Arbeiten, Übersetzungen und Mühe.
    Alles Gute und Gesundheit, damit Wir weiterhin deine Videos erfahren können. 🙏

  2. DANKE – JEDESMAL EIN TOP-JOB

Schreibe einen Kommentar zu Köhler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.